DIE ANDERE MODERN

Jenseits der Avantgarde


Für die Zeitgenossen eines Arnold Schönberg, eines Igor Strawinsky galten auch Komponisten wie Richard Strauss als "modern". Von den Meistern, deren Tonsprache später als "rückschrittlich" abqualifiziert wurde, lässt sich  manch Hörenswertes entdecken, wenn nicht im  Opern- und Konzertrepertoire, so doch auf CD oder DVD.


Das Publikum reagierte eine Zeitlang auf alles allergisch, was als "modern" galt

Über Richard Strauss. Ein Avantgardist wird zum Siegelbewahrer der Tradition.

Hans Pfitzner, der griesgrämige späte Romantiker

Max Reger. Spätromantik und barocker Kontrapunkt

Der Komponist mit sieben Siegeln: Franz Schmidt

Der Pianist als Meister des Opern-Verismo: Eugen d'Alberts "Tiefland"       

Julius Bittner. Origineller Spätromantiker aus Wien 

Steirischer Impressionismus: Joseph Marx     


Jaromir Weinberger, spätromantische Leuchkraft - ab 1933 verboten!


Schönbergs Lehrer und Antagonist: Alexander von Zemlinsky  

Zemlinskys geniales Spätwerk: "König Kandaules"


Erich Wolfgang Korngold und sein Welterfolg "Die tote Stadt"
Korngolds Violinkonzert. Filmmusik klingt wie Korngold, nicht umgekehrt

Die vergeblichen Versuche einer Renaissance Franz Schrekers
Ringen um Pupularität: Der Schatzgräber    

Die Musik von Walter Braunfels


Emil Nikolaus von Reznicek



Exzentiker aus FRANKREICH
Erik Satie
Anton Bruckners "Verrückter Franzose": Emile Jaques-Dalcroze
Thomas Daniel Schlee über Darius Milhaud

Debussys "Pelleas und Melisande". Ein Meisterwerk nur für Connaisseurs.

Georges Enescus "Oedipe" -  langsame Wiederentdeckung eines Meisterwerks

Zur "Oedipe"-Premiere an der Wiener Staatsoper (1997)


Olivier Messiaen        


Jean Sibelius. Der große bekannte Unbekannte.

Die besten Sibelius-Aufnahmen


Musik, der menschlichen Sprache abgelauscht: Leos Janacek


RUSSLAND

Nikolai Rimskij-Korsakow, Strawinskys Lehrer   

Der Mystiker: Alexander Skrjabin

Musik und Politik: Bei Dmitri Schostakowitsch muss man zwischen den Zeilen hören!

Auch Sergej Prokofeffs Fünfte birgt geheime politische Botschaften




Die Welt der "Unterhaltungsmusik"
Regisseur Marelli über Franz Lehárs "Modernität"


"Entartet", vertrieben, ermordet - Opfer der diktatorischen Regime
Viktor Ullmann
Pavel Haas
Hans Krása
Erwin Schulhoffs "Flammen", wieder entzündet (2006)


Herbert Zipper, Komponist des "Dachau-Liedes" im Gespräch. (1995)


Steirischer Impressionismus. Die Welt des Joseph Marx   


Erkennen Sie die Melodie? Emil Nikolaus von Reznicek
Manfred Gurlitt, der Mann, dem Alban Berg den "Wozzeck" wegkomponiert hat

Edgar Varese - - wider jede Konvention



Sinkothek Banner schmaljpg      Beckmessers Diariumjpg